Themenbereich: Stillen allgemein

"Interesse des Kindes an fester Nahrung mit 5 Monaten"

Anonym

Frage vom 30.12.2004

Hallo
Mein Kind wird erst 5 Monate. Dennoch hat es ständig das Verlangen mit uns mitzuessen. Es lässt sich nur beruhigen, wenn wir ihm einen Brotkanten etc. geben. Eigentlich wollte ich mit dem Abstillen erst nach 6 Monaten beginnen, da somit die beste Versorgung gewähleistet ist. Nun ist meine Frage ob und wie ich mit dem Abstillen beginnen soll? Heute Mittag habe ich, da ich gerade dabei war eine Banane zu essen, meinem Kind davon etwas verdrückt und gegeben. Er hat dies mit Freuden gegessen und hatte auch keine Probleme. Endlich konnten mein Mann und ich zu Mittag essen und hatten statt einem nörgelnden Kind ein zufriedenes.
Eigentlich wollte ich mit Karottenbrei beginnen. Soll ich nun mit etwas verdrückter Banane weitermachen oder kann ich ab morgen mit Karottenbrei beginnen?Soll ich doch noch lieber warten?
Herzlichen Dank für ihre Antwort,

Anonym

Antwort vom 31.12.2004

Hallo, wenn die Kinder von sich aus nach etwas anderem verlangen, ist es Zeit mit Beikost zu beginnen. Ob dies in Form einer Brotkante/Zwiebach/Reiswaffel ist, damit es etwas zu knabbern hat und abgelenkt ist und hinterher wieder die Brust bekommt, oder ein Möhrenbrei und somit die erste Mahlzeit abgestillt wird müssen Sie selber entscheiden. Sie dürfen mit Möhren beginnen, müssen es aber noch nicht.
Die erste Mahlzeit wird Mittags ersetzt, Kürbis- oder Möhrenmus, oft wollen die Kinder hinterher noch die Brust trinken- muß aber nicht sein. Die nächste Mahlzeit wird ca nach 4 Wochen ersetzt, meistens Vor-oder Nachmittags und hier wird in der Regel Birne oder Apfel gerieben gegeben mit je 1 Teel. Mandelmus.
Dann nach weitern 4 Wochen die nächste Mahlzeit, wenn Sie zuerst die Vormittagsmahlzeit ersetzt haben, käme nun der Nachmittag dran, dann weitere 4 Wochen später abends ein Getreide-Obstbrei.
Das wäre das eigentliche Schema, aber Sie können auch erstmal nur mittags Möhren geben und in 8 Wochen eine Obstmahlzeit beginnen. Es ist kein Muß, alle 4 Wochen mit einer Mahlzeit weiter zu machen- die Abstände können auch länger sein. Und zu den Mahlzeiten gibt es eine Brotrinde zur Beschäftigung.

21
Kommentare zu "Interesse des Kindes an fester Nahrung mit 5 Monaten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: