Themenbereich: Stillen allgemein

"Große Gewichtszunahme"

Anonym

Frage vom 02.02.2005

Mein Sohn ist jetzt 2,5 Wochen alt und hat bereits 1.000g zugenommen. (Von 2.720 Tiefsstand bis 3.750). Ich stille ihn voll. Er hat etwa alle 1,5 bis 2 Stunden Hunger (manchmal sogar schon nach 1 Stunde), schreit und macht Suchbewegungen mit dem Mund. Mittlerweile bin ich sehr unsicher, ob ich ihn so oft stillen soll, da diese Gewichtszunahme doch sehr viel größer als normal ist und ich auch gelesen habe, dass zwischen zwei Stillmahlzeiten mindestens 2 Stunden liegen sollten, da das Kind sonst Blähungen bekommt. Was meinen Sie? Bisher habe ich ihm keinen Schnuller gegeben, kann es sein, dass ich sein Saugbedürfnis mit Hunger verwechsle?

Anonym

Antwort vom 02.02.2005

Hallo, die Theorie, dass Kinder von zu häufigem Trinken Blähungen bekommen, ist mittlerweile überholt(die Natur hätte dies niemals so eingerichtet. Afrikanische Kinder trinken noch viel öfters und leiden nicht an Blähungen.)
Seine Gewichtszunahme ist allerdings mehr als gut. Vielleicht mag er so oft an die Brust, weil er gerne getragen werden würde- bzw. weil er auf den Arm möchte. Wenn er trinkt ist er dann da, wohin er wollte. Lassen Sie Ihm mal nach demStillen bei sich auf der Brust liegen, mit einem schönen Buch, dass Ihnen die Zeit nicht lang wird- er darf so lange bleibeb, bis er wach wird- beobachten Sie mal, ob er dann weniger oft trinken möchte. Auch ein Tragetuch wäre möglich.
Wenn er gut d.h ohne Probleme an die Brust geht, können Sie auch einen Schnuller probieren.

24
Kommentare zu "Große Gewichtszunahme"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: