Themenbereich: Stillen allgemein

"wie nächtliche Schlafenszeiten verlängern?"

Anonym

Frage vom 23.02.2005

Liebes Hebammenteam,
ich habe einen 7 Wochen alten Sohn, den ich voll stille - er hat einen 4 St. Rhythmus, d.h. er bekommt 6 Mahlzeiten pro Tag, die er leider gleichmäßig über Tag und Nacht verteilt. Da ich in einer Woche wieder anfange zu arbeiten, wüßte ich gerne, ob Sie einen Tipp für mich haben, wie ich ihn überreden könnte, nachts etwas länger zu schlafen. Ich gehe mitlerweile ziehmlich auf dem Zahnfleisch, da ich nie mehr als max. 3 Stunden Schlaf bekommme, meistens eher weniger... Ich befürchte schon, dass ich ihn abstillen muß, wenn ich wieder arbeite. Wir haben ihm probeweise mal um 23h eine Flasche mit MuMi gegeben (140ml ausgesüppelt), aber länger geschlafen hat er trotzdem nicht - um 3h war er wieder wach und behauptete standfest, hungrig zu sein... (ist 140ml eher viel oder wenig?) Er wächst und gedeiht sonst gut und ist topfit. Bin dankbar für Ratschläge, Melanie

Anonym

Antwort vom 24.02.2005

hallo, leider gibt es da gar nicht so viele Möglichkeiten, denn 6 Mahlzeiten sind schon unterer Durchschnitt. Da er ja nur alle 4 Std trinkt, verstehe ich nicht so recht, warum Sie nicht mind. 3.40 min schlafen, denn viel länger als 10-20 min. trinken die Kinder doch eher selten und wickeln und aufstoßen sind in der Nacht nur höchst selten und nur nach Bedarf nötig. Wenn Sie Flaschenmilch geben, heißt es leider nicht, dass die Kinder durchschlafen. Sie müssen dann sogar aufstehen die Milch zubereiten und dann die Flasche auch noch halten. Oft dauert das länger als stillen...

21
Kommentare zu "wie nächtliche Schlafenszeiten verlängern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: