Themenbereich: Babypflege

"Rauhe Haut durch fehlende Luftfeuchtigkeit?"

Anonym

Frage vom 14.03.2005

Hallo liebes Hebammenteam,

mein kleiner Sohn (gerade 8 Wochen alt) hat seit 3 Wochen Milchschorf. Das alleine ist aber nich das Problem, da es nach 3 mal einweichen und danach abkämmen schon viiieeellll besser geworden ist. Nun zieht sich das aber auf die Wangen runter. Und er hat seit ein paar Tagen ganz rauhe Kniee und auch Oberschenkel. Sein Rücken wird auch im Bereich der Achseln rot. Kann das auch Milchschorf sein oder was ist das? Ich lebe in Russland und da es sehr kalt ist, dachte ich das es vielleicht durch die niedrige Luftfeuchtigkeit kommt. Kann das sein? Oder kann es dadruch kommen, dass ich zu wenig trinke?? (ich stille) Liebe Grüsse, Isabell

Anonym

Antwort vom 14.03.2005

Hallo, via Netz kann man natürlich schlecht die Haut beurteilen. Bei trockenen Stellen am Körper spricht man eigentlich nicht von Milchschorf/ Gneis. Wenn Sie das Gefühl haben, die Stellen therapieren zu müssen, können Sie mit warmen, schwarzen Teebeuteln Auflagen/ Kompressen oder Umschläge machen. Den Tee auf der Haut trocknen lassen, danach dünn mit einer fetthaltigen Salbe eincremen. An Ihrer geringen Trinkmenge liegt das sicher nicht, trotzdem probieren sie ruhig mehr zu trinken. Vielleicht können sie die Raumluft mit aufgestellten Wasserschalen befeuchten. Herzliche Grüße, Ina

22
Kommentare zu "Rauhe Haut durch fehlende Luftfeuchtigkeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: