Themenbereich: Abstillen

"wie schaffe ich es, dass sich das Kind vom Papa beruhigen läßt?"

Anonym

Frage vom 28.03.2005

Mein Sohn ist 10 Monate alt und ich möchte unbedingt nachts abstillen: abends kann er jedoch nur mit der Brust einschlafen und dann wacht er 3-4 mal in der Nacht auf, verlangt die Brust kurz zum Nuckeln und schlaft gleich wieder weiter. - Doch wenn ich ihm die Brust verweigere, wird er richtig hysterisch und wird immer lauter -bis ich ihn doch wieder trinken lasse. Wie schaffe ich es, daß er sich in Zukunft auch von seinem Papa beruhigen läßt?? Leider akzeptiert er keine Flasche - und lässt sich nachts in keinster Weise (außer mit der Brust) beruhigen. Wir haben es schon mit Herumtragen, etc. probiert - doch leider ohne Erfolg. Langsam wird die Zeit knapp. da ich in 1 Woche einen dringenden Termin habe und nachts außer Haus muß. - Übrigens: Mein Sohn isst ganz problemlos, auch abends bekommt er Brei - d.h. hungrig kann er in der Nacht nicht sein.... Bitte um Antwort, da ich langsam verzweifle!

Anonym

Antwort vom 29.03.2005

Hallo, es gibt leider keine Tricks und Tipps, um diese Dilemma zu lösen. Hier stoßen 2 unterschiedliche Wünsche aufeinander. Sie wollen abstillen Ihr Sohn möchte noch weiter an der Brust trinken. Es gibt auch kein Kompromiss- nur eine Person die aufgibt/nachgibt. Meistens der bekommt sein Recht, der sich durchsetzen kann. Im Moment ist es ganz klar Ihr Sohn und er weiß auch, dass er nur lange genug schreien muß, dann bekommt er zum Schluß doch die Brust. Entweder lassen Sie es einfach darauf ankommen und sehen was in der Nacht, wo Sie nicht anwesend sind passiert, aber hier wäre die Möglichkeit , dem Kind unmißverständlich zu sagen- er kann schimpfen und toben solange er will, aber die Brust ist nicht da. Von alleine wollen die Kinder die Brust nicht aufgeben, da sie für sie Liebe, Geborgenheit, Sicherheit, Schmusen, Zärtlichkeit und viele mehr bedeutet- und wer möchte soetwas tolles schon freiwillig aufgeben.

17
Kommentare zu "wie schaffe ich es, dass sich das Kind vom Papa beruhigen läßt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: