Themenbereich: Nachsorge

"Sauna möglich in der Stillzeit?"

Anonym

Frage vom 05.04.2005

Hallo!
Mein Sohn ist jetzt 3 Monate alt, ich hatte einen Kaiserschnitt, und es
geht uns beiden sehr gut. Ich bin früher einmal wöchentlich in die
Sauna gegangen, und fühle mich jetzt so fit, daß ich damit gern wieder
anfangen würde. Die Narbe ist gut verheilt, und auch mein Kreislauf
ist ok. Da ich aber stille weiß ich nicht, ob es für meine Brüste gut ist.
Ich würde natürlich ein feuchtes Handtuch drüber legen, damit sie nicht zu
heiß werden, und auch nicht so lange drin bleiben... Außerdem möchte ich wissen, ob es für die Milch schlecht ist. Denn man entschlackt ja in der Sauna. Oder schwitzt man die Gifte lediglich über die Haut aus?

Anonym

Antwort vom 05.04.2005

Hallo, Sachen die einem gut tun schaden nie. Da ich selber stillend regelmäßig in der Sauna war und die Kinder ohne murren an die Brust sind, wird die Milch sich nicht verändert haben, davon abgesehen wird sie ständig erneuert...und lagert nicht über Stunden in der Brust .
Die Schadstoffeausscheidung findet in den ersten Stillwocgen statt, danach ist der Körper ziemlich gereinigt. Also auch okay und kein Hindernis zu saunieren.

27
Kommentare zu "Sauna möglich in der Stillzeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: