Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Blutung in der 7. Woche durch Stress?"

Anonym

Frage vom 15.04.2005

Ich bin jetzt in der 7. ssw und hatte gestern leichte schmierblutungen. ich war sofort beim gynäkologen und auf dem ultraschall hat man ein hämatom gesehen, aber auch ganz deutlich den herzschlag des babies. ich soll jetzt erstmal liegen. muss ich mir sorgen machen? ich hatte die tage vorher extrem viel stress, hab kaum gesessen. kann das daran liegen?

Antwort vom 15.04.2005

Hallo, auch ohne Stress und Belastung kann es immer mal wieder dazu kommen, dass Blutungen auftreten in den ersten Schwangerschaftsmonaten. Es ist gut möglich, dass sich alles wieder beruhigt, wenn Sie sich jetzt schonen. Das Hämatom kann sich beim Aufhören der Blutung ohne weiteres wieder zurückbilden.
Sich zu sorgen, wnen etwas nicht ganz glatt läuft ist ganz normal und auch sinnvoll, weil die Sorge ja oft dazu führt das eigene Verhalten anzupassen. Auch wenn die Blutungen aufhören können Sie mit der Sorge eventuell unnützen Stress vermeiden. Die richtige Balance zwischen sorgsamen Vorgehen und übermäßiger Sorge zu finden ist nicht immer ganz einfach. Sie sollten auch in schwierigen Situationen die Zuversicht zu behalten. Alles Gute, Monika
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Blutung in der 7. Woche durch Stress?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: