Themenbereich: Gesundheit

"Ausfluss durch Pilz?"

Anonym

Frage vom 19.04.2005

Liebes Hebammenteam.

ich bin jetzt in der 23.SSW. Da ich momentan in Spanien bin, kann ich die Frage nicht klaeren, da mich der Arzt damit nur abgewunken hat.
Ich habe naemlich seit ca. 3. Wochen einen gelblichen Ausfluss. Ich hatte vorher leichte Blutung, weil meine Plazenta nach unten gerutscht war. Seitdem habe ich den Ausfluss, der mal staerker ist, mal weniger, und vor allem morgens. An ausserer Schamlippe habe ich selten ein bisschen juckreiz. Und dazu kommen schwache Unterleibschmerzen, wie vor der Menstruation. Diese habe ich aber immer wieder mal waehren der Schwangerschaft.
Waere schoen, wenn Sie so schnell wie moeglich antworten, da ich mir Sorgen mache, ob es doch Pilz ist oder Infektion und wie schnell ich zum Arzt muss.
Mit herzlichen Gruessen-
Suzanna

Antwort vom 19.04.2005

-Hallo Suzanna!
Es kann sich durchaus um einen Vaginalpilz handeln und die Unterleibsschmerzen können leichte Kontraktionen sein, oder aber auch Darmbewegungen bzw.Blähungen,was in der Schwangerschaft von vielen Frauen verwechselt wird.Du solltest zur Abklärung einen Arzt aufsuchen.Es ist nichts bedrohliches. Du muß wissen,wie sehr dich die Sache beunruhigt und beeinträchtigt. Wenn dein Arzt dich allerdings nicht ernst nimmt,würde ich überlegen ihn zu wechseln.

Gruß
Claudia

24
Kommentare zu "Ausfluss durch Pilz?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: