Themenbereich: Stillen allgemein

"wie kann ich starke Schmerzen beim stillen lindern?"

Anonym

Frage vom 30.04.2005

Liebe Hebammen,

Meine Tochter ist nun 12 Wochen alt. Seit einiger Zeit habe ich immer wieder Milchstau. Meine Tochter wirft oefter mal den Kopf hin und her (wenn die Milch nicht schnell genug kommt oder die Brust langsam leer ist?) Nun ist ausserdem der linke Nippel sowie der Warzenhof direkt am Nippelansatz geschwollen und ich habe beim Stillen starke Schmerzen.

Was kann ich tun?

Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 01.05.2005

Hallo, leider ist bei Ihnen eine Ferndiagnose nicht möglich, da soetwas direkt vor Ort angeschaut und behandelt werden muß. Sie haben während der Stillzeit Anspruch auf Hebammenhilfe, wobei nicht jede Hebamme bereit ist, die sog. Stillberatung zu übernehmen und auch nicht immer die entsprechende Weterbildung dazu. Am besten gleich am Telefon klären, ob die Hebamme Stillberatung macht und entsprechende Fortbildungen besucht hat. Hilfe bekommen Sie auch bei den Stillberaterinnen, sehr gut fortgebildete Frauen, allerdings werden die Kosten nicht von der Kasse übernommen, da sie keinen anerkannte Berufsgruppe sind- oft sind es Kinderschwestern, die sich privat weitergebildet haben.
Es gibt viele homöop Mittel, bei wunden Brustwarzen - etl. sind im Stillbuch von H. Lotroph nachzulesen.
Von Medela oder Ameda gibt es eine Lanolinsalbe für die Brustwarze. Die Firma MotherCare hat eine Hydro-Gelkompresse erfunden, die auf die Warze gelegt wird. Salbe und Gelkompresse bekommen Sie in der Apotheke. Es gibt Zinnhütchen zur Wundheilung. Aber da es ja eine Ursache hat, dass die Brust wund ist, muß erst danach geschaut werden. Manchmal kann es ein Pilz sein, der sich durch den Mund des Kindes auf der Warze ausgebreitet hat und die Warze wund werden läßt. Daran denke ich bei den Frauen aus der Nachsorge immer, wenn so gar nichts hilft, egal was wir versuchen, die Warze heilt nicht- dann kann das Mundgel das für die Kinder ist, auf die Warze aufgertagen werden.

18
Kommentare zu "wie kann ich starke Schmerzen beim stillen lindern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: