Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 23.05.2005

Am 29.März endete die letzte Blutung meiner Freundin. Die nächste ist also seit ca. 4 Wochen überfällig. Wir machten vor 3 Wochen und vor 2 Tagen je einen Schwangerschaftstest im Urin , beide waren negativ. Ihre Tage kamen bei psychischen Belastungen nicht immer regelmässig. Da sie Wohnort und Schule wechselte, und das alles nicht so leicht war, kann man schon von einer Belastung sprechen. 4 Wochen, so sagt sie, sei allerdings neuer Rekord. Besteht trotz negativen Tests die Möglichkeit einer Schwangerschaft?

Anonym

Antwort vom 23.05.2005

Hallo, generell besteht nach wie vor die Möglichkeit, dass Ihre Freundin schwanger ist trotz der 2 negativen Tests. Auf der anderen Seite ist in Stresssituationen ein Ausbleiben der Blutung als auch des Eisprungs über Wochen bis hin zu Monaten möglich! Manchmal fühlen Frauen,dass sie schwanger sind: z.B. können sich die Brüste voller anfühlen, Gerüche werden sehr intensiv wahrgenommen, oft sind sie abends sehr müde… Wenn Sie die Ungewissheit plagt, kann ein Bluttest bzw. Ultraschall zu einem späteren Termin beim Frauenarzt Klarheit verschaffen.
Sie können natürlich auch eine freischaffende Hebamme aufsuchen, die auch Vorsorgeuntersuchngen anbietet. Alles Gute, Barbara

21
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: