Themenbereich: Geburt allgemein

"Ist bräunlicher Ausfluss durch den Schleimpfropf?"

Anonym

Frage vom 05.06.2005

Hallo,
ich bin in der 39. woche und habe schon seit einiger Zeit Ausfluß, da ich slipeinlagen trage kann ich ihn immer gut kontrollieren. Jetzt hatte ich vor zwei Tagen die ganze Nacht Wehen, und merke den starken Druck auf das Becken bzw. MuMu. Das Köpfchen ist aber bereits seit Wochen schon fest im Becken. Nun hat sich mein Ausfluß einwenig ins gelbe bzw. hellbraune verfärbt. Könnte das der Schleimpfropf sein? Bin ein wenig verunsichert da mein FA keine Bakterien festgestellt hat, aber auch sonst dazu nichts sagt. Er meinte nur mal sehen ob wir uns nä Woche noch zu VU sehen!

Antwort vom 06.06.2005

Es kann schon sein, dass es langsam losgeht, lassen Sie es einfach auf sich zukommen! Wenn Sie unsicher sind, können Sie jederzeit in Ihre Geburtsklinik gehen, "schlimmstenfalls" gehen Sie eben noch mal nach Hause, falls es doch noch nicht los geht. Alles Gute und ein schönes Geburtserlebnis wünsch ich Ihnen!-

18
Kommentare zu "Ist bräunlicher Ausfluss durch den Schleimpfropf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: