Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"was bedeutet Blutung in der Zyklusmitte?"

Anonym

Frage vom 30.06.2005

Liebes Hebammen-Team, erstmal ein dickes Lob für diese Seite, zu dessen "Fans" ich mittlerweile gehöre :-)
Ich habe aufgrund Kinderwunsches im Dez. letzten Jahres die Pille nach 5 Jahren Einnahme abgesetzt. Mein Mann u. ich machen uns keinen Druck, haben auch schon Urlaub etc. geplant. Am 17.06. hatte ich meine letzte Periode (nach Zyklus von 35 Tagen). Seit letzten Montag habe ich hin u. wieder leichte Unterleibsschmerzen u. gestern u. heute (13. u. 14. Zyklustag) rötlich-braunen Ausfluss. Was hat das zu bedeuten? Muss ich zur Frauenärztin? Vielen Dank für eine schnelle Antwort.

Antwort vom 30.06.2005

Hallo, wahrscheinlich handelt es sich um eine ganz normale Zwischenblutung, die einfach mal vorkommen kann und kein Grund zur Sorge ist. Zur FÄ müssen Sie deshalb nicht unbedingt, aber wenn es Sie arg beunruhigt oder die Blutung sehr stark werden sollte, spricht natürlich auch nichts dagegen.
Herzlichen Gruß, Monika

15
Kommentare zu "was bedeutet Blutung in der Zyklusmitte?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: