Themenbereich: Stillprobleme

"Wie kann ich einen Milchstau vermeiden?"

Anonym

Frage vom 30.06.2005

Hallo,
ich stille jetzt seit knapp 9 Wochen ohne Probleme,
habe jedoch zum dritten Mal in 2 Wochen einen Milch-
stau in meiner rechten Brust.
Nach einem halben Tag bzw. höchstens 2 Tagen ist
es wieder vorbei. Was kann ich in Zukunft tun, um diesen z.T. recht schmerzhaften Milchstau zu vermeiden?
ich habe noch einen Nachtrag zu meinem e-mail von
heute Morgen bzgl. Milchstau:
An meiner betroffenen Brust habe ich an der Warze
einen kleinen weißen Punkt, verursacht dieser viel-
leicht den Stau?
Vielen Dank im voraus.

Anonym

Antwort vom 30.06.2005

Hallo, es fällt mir ein bißchen schwer Ihnen einen persönlichen Rat zu geben, denn dazu müßte ich wissen, wie Sie anlegen, wie das Kind trinkt, ob Sie immer beide Seiten stillen, wie oft das Kind trinkt....
Prinzipiell sollten Sie, wenn Sie spüren die Brust fühlt sich knotig an, sofort Wärme auf die Brust legen dann gut ausstreichen und hinterher mit einem Quarkwickel kühlen.
Da oft eine Seite mehr Milch produziert könnten Sie 2 mal die rechte Seite stillen und die linke nur jedes 2. Mal. Oder Sie legen immer zuerst die Rechte an und zum Nachtisch die Linke.
Wenn Sie sehr viel Milch haben können Sie ein paar Tage lang Quarkwickel auflegen und oder Salbeitee trinken.
Wenn die Milch schlecht laufen sollte, können Sie Phytolacca C6 , ein paar Tage vor jedem Stillen einnehmen.

24
Kommentare zu "Wie kann ich einen Milchstau vermeiden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: