Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wie bedenklich ist nachlassende Übelkeit?"

Anonym

Frage vom 11.07.2005

Hallo,
ich bin in der 10. SSW schwanger. Es ist mein zweites Kind. Meine Frauenärztin hat mich mal wieder sehr nervös gemacht. Mir ist gelegentlich seit der 6.SSW etwas übel. Mal richtig mal macht es sich durch ein Druck in der Magengegend bermerkbar. Sie sagte dann die ÜBelkeit ist ein gutes Zeichen sie sollte nur nicht vor der 12. Woche aufhören. Ich werde nun wirklich panisch wenn mir mal nicht übel ist. Können Sie mich beruhigen ? Herzaktivitäten konnte man in der 9. SSW prima sehen. Doch eigentlich ein Zeichen das das Baby sich gut entwickelt oder ?
Herzlichen Dank

Antwort vom 12.07.2005

Hallo, Ihnen muss nicht permanent übel sein, als Beleg, dass alles in Ordnung ist und die Übelkeit hält sich auch nicht an eine 12 Wochen Frist. Manchen Frauen ist überhaupt nicht übel, anderen nur morgens, wieder anderen auch über die 12. Woche hinaus. Bestimmt war einiges in Ihrer ersten Schwangerschaft ganz anders. Lassen Sie sich nicht verunsichern durch Bemerkungen, die so beiläufig dahin gesagt sind. Da Sie schreiben Ihre Ärztin hätte Sie "mal wieder" nervös gemacht, nehme ich an, dass es nicht das erst mal ist, dass Sie sich nach einem Termin verunsicherter fühlen als vorher. Vielleicht sollten Sie Ihrer Ärztin mal sagen, welche Reaktionen bei Ihnen entstehen. Es ist ja nicht der Sinn einer Vorsorgeuntersuchung, dass Sie in Panik versetzt werden. Versuchen Sie Kontakt mit Ihrem wachsenden Kind aufzunehmen und sich auf das beziehen, was Sie selbst merken. Ihr Kind wächst am Anfang im Verborgenen und es macht wenig Sinn nach Bestätigung durch Ultraschall oder permantente körperliche Beschwerden zu fahnden. Bleiben Sie guter Dinge und lassen Sie Ihr Baby an Ihrer Freude über die Schwangerschaft und an einem Leben, in dem Sie es sich gut gehen lassen, wenn Sie gerade keine Übelkeit plagt, teilhaben.
Ich wünsch Ihnen eine schöne Schwangerschaft, Monika

28
Kommentare zu "Wie bedenklich ist nachlassende Übelkeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: