Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz Spirale?"

Anonym

Frage vom 23.07.2005

Liebes Hebammenteam,
ist es möglich, dass ich trotz Spirale schwanger geworden bin? Ich verspüre Anzeichen wie Müdigkeit und Brustschmerzen, wie auch bei meiner ersten Schwangerschaft. Leider bekomme ich aufgrund der Spirale meine Regel nur sehr selten und unregelmässig und kann somit nicht sagen, wann diese fällig gewesen wäre. Nun würde ich gerne wissen wann es sinnvoll wäre einen test durchzuführen, der auch ein sicheres ergebnis bringt. Oder sollte ich gleich zu meiner Frauenärztin gehen?
meine erste schwangerschaft stellte sich trotz regelmäßig genommener Pille ein und nun habe ich die befürchtung das dies schon wieder der Fall sein könnte. vielen Dank für ihre Hilfe.

Antwort vom 23.07.2005

Hallo, leider gibt es bei jeder Verhütungsmethode trotzdem eine, wenn auch kleine, Möglichkeit schwanger zu werden. Einen Test können Sie ab ca 14-20 Tage nach dem möglichen Befruchtungszeitpunkt durchführen. Egal wie lange die mögliche Schwangerschaft schon besteht lohnt sich der Gang zur Ärztin nur bei positivem Ergebnis, da bei einem negativen Ergebnis entweder keine Schwangerschaft vorliegt oder der Test zu früh war. Im letzten Fall kann Ihnen die Ärztin aber auch nicht mehr sagen, da dort meistens auch nur ein Urintest gemacht wird und im Ultraschall dann auch noch nichts zu sehen sein kann. Eigentlich wärs sehr unwahrscheinlich, dass Sie nun zweimal Pech mit der Verhütung bei an sich sicherer Methode haben könnten, aber das Leben schert sich wenig um Wahrscheinlichkeitsrechnungen, so dass es auch sein kann, dass Ihr Gefühl Sie nicht trügt.
Alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "schwanger trotz Spirale?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: