Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Beeinträchtigte Fruchtbarkeit durch intensiven Sport?"

Anonym

Frage vom 25.07.2005

Hallo Hebammen-Team,

ich bin 36, gesund, habe noch keine Kinder, Fehlgeburten, Hormonprobleme etc. . Vor 9 Jahren habe ich die Pille abgesetzt, nachdem ich sie 10 Jahre lang eingenommen habe. In den letzten 9 Jahren haben wir mit Kondomen verhütet. Jetzt möchten wir Nachwuchs haben und verhüten deshalb nicht mehr. Seit ich sehr intensiv Sport treibe (Marathon, 5 x Training pro Woche) ist meine Regel schwächer und kürzer. Die Basaltemperatur läßt einen Eisprung erkennen, allerdings liegt meine Höchsttemperatur bei 37,5 °C und die niedrigste bei 36,7 °C. Kann es sein, daß durch den intensiven Sport die Fruchtbarkeit beeinträchtigt wird ? Ich ernähre mich ansonsten sehr gesund, rauche und trinke nicht und halte mich an alle "Regeln", schwanger zu werden. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Antwort vom 25.07.2005

Hallo, es kann durchaus sein, dass die starke körperliche Belastung die Fruchtbarkeit einschränkt. Ich kenn allerdings Frauen, die trotz Marathon schwanger geworden sind, allerdings auch Ballettänzerinnen bei denen es erst mit Einschränkung des Training geklappt hat. Sollten Sie über längere Zeit nicht schwanger werden, lohnt sich der Versuch mit der Einschränkung des Sports. Von vorneherein würde ich Ihnen das nicht empfehlen, weil dadurch eine Fixierung auf den Kinderwunsch stattfindet, die oft als Belastung empfunden wird, vor allem wenn der gewohnte Ausgleich fehlt. Bis zu einem Jahr Wartezeit auf eine Schwangerschaft ist völlig normal und kein Grund sich vorab einzuschränken, von den ungesunden Sachen mal abgesehen.
Alles Gute, Monika

30
Kommentare zu "Beeinträchtigte Fruchtbarkeit durch intensiven Sport?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: