Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Insulin spritzen wegen erhöhter Werte?"

Anonym

Frage vom 01.08.2005

Hallo!Ich bin in der 32 SSW.Wg.erhöter Zuckerwerte im Urin habe ich ein Blutzuckerbelastungstest gemacht.Der 1.wert war in Ordnung, der 2. 185 anstatt 180 und der 3. war wieder OK. Dann bin ich zu einer Diabetis beratung geschickt worden. Diese kannte nur die o.g. Werte und hat mir geraten vorsorglich Insulin zu spritzen und meine Zuckerwerte regelmäßig zu kontrollieren. Das mit dem Insulin habe ich abgelehnt und nun seit 2 Wochen meine Werte 3x täglich vor und nach dem Essen kontrolliert.Insgesamt waren meine Werte in bei diesen ganzen Messungen 5x minnimal nach dem Essen erhöht (Max 134 anstatt den angegebenen 120). Besteht nun ein Schwangerschaftszucker oder nicht und muss ich weiter ständig den Blutzucker testen oder reicht es wenn ich mich weiterhin "kontrolliert" ernähre?Sollte man wirklich vorsorglich Insulin spritzen?Ich danke euch vielmals für eine Antwort!

Anonym

Antwort vom 01.08.2005

Hallo, die Insulinfrage entwickelt sich zunehmend zur Glaubensfrage. Sie haben nichts von einer Ernährungsberatung geschrieben. Das ist eigentlich das A und O. Kontrolliert ernähren, sollte bei einem Verdacht auf Schwangerschaftsdiabetes nicht heißen, weniger zu essen, sondern das Richtige. Weiter kommen Kriterien wie Ihr eigenes Gewicht dazu. Haben Familienmitglieder Diabetes? Haben Sie vor dieser Schwangerschaft Fehlgeburten gehabt? Scheint das Kind, der Mutterkuchen im Bauch sehr groß zu sein? Erst auf Grund all dieser Antworten, kann man nach einigen Tagen guter Ernährung abwägen, ob Insulin für Sie und Ihr Kind Sinn macht. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

24
Kommentare zu "Insulin spritzen wegen erhöhter Werte?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: