Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Blähungen durch die Nahrung?"

Anonym

Frage vom 25.08.2005

Hallo liebes Hebammenteam,
meine kleine Tochter ist nun 14 Tage alt und erhält Beba Start HA PRE als Fläschennahrung. Seit 3 Tagen leidet sie unter Blähungen, die nachts auftreten. Windsalbe, Sab Simplex etc. haben bisher nicht geholfen. Könnte es an der Nahrung liegen? Ist es für Blähungen nicht viel zu früh?
Vielen Dank !

Anonym

Antwort vom 25.08.2005

Hallo, die meisten 3 Monatskoliken beginnen um den 10Lt. herum. Ob es an der Nahrung liegt,oder, weil am Tag so viel los ist( was sie dann am Abend verdauen muß), ob es mit der Geburt zusammen hängt ( oft haben die Kinder noch leicht verschobene Schädelplatten und der Magen-Darm-Nerv kann nicht 100% arbeiten) läßt sich immer schwer sagen.
Oft lassen sich die Blähungen homöopatisch sehr gut behandeln( Kinder homöopathisch heilen von Dana Ullmann), wenn es aber an den Schädelplatten liegt, kann dies ein Osteopath feststellen und behandeln. Sie können aber auch versuchen, erstmal eine andere Pre-Milch zu füttern und abwarten, ob es besser wird.

17
Kommentare zu "Blähungen durch die Nahrung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: