Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Einleitung damit der Kopfumfang nicht weiter wächst?"

Anonym

Frage vom 13.09.2005

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein erechneter Geburtstermin ist der 16.09.05. Der Kopfumfang meines Kindes ist 34cm. Ist es sinnvoll, die Geburt heute, 13.09.05 einzuleiten, damit die Wahrscheinlichkeit gegeben ist, dass das Kind normal (nicht per Kaiserschnitt, weil der Kopfumfang nächste Woche evtl. 1-2cm größer ist) geboren wird? Ich habe große Angst vor einem Kaiserschnitt, bin mir aber auch wegen einer vorzeitigen Einleitung nicht sicher. Aufgrund von vorzeitiger Wehentätigkeit (11 Wochen vor Termin; Einnahme von Spiropent) habe ich mich schon auf eine frühere Geburt gefreut und bin nun sehr ungeduldig.
Danke für die schnelle Beantwortung.

Antwort vom 13.09.2005

Hlalo, eine Einleitung aus diesem Grund ist ziemlicher Unfug, da dadurch die Wahrscheinlichkeit eines Kaiserschnittes erhöht ist und nicht vermindert. Wichtiger als die Größe des Kopfes ist die Haltung, die er im Becken einnimmt und die ist am günstigsten, wenn das Kind Zeit und Möglichkeit hatte sich optimal zu positionieren. Es ist recht häufig, dass Frauen, die Frühgeburtsbestrebungen hatten, sich bereits vor Terim "Übertragen" fühlen. Mit den Überlegungen zur Kopfgröße versuchen Sie einen Grund dafür zu finden, dass Sie im Grunde genommen einfach nicht mehr warten möchten.Freuen Sie sich, dass Ihr Kind doch nicht früher gekommen ist und genießen Sie die letzten Tage der Schwangerschaft. Jedes forcierte Eingreifen ist weder für Sie noch für das Kind günstiger und einen "echten" Grund gibt es dafür nicht. Sie können sich mit einer Hebamme in Verbindung setzen, die Ihnen Tips für die letzten Tage geben kann.
Alles Gute für eine baldige Geburt, Monika

18
Kommentare zu "Einleitung damit der Kopfumfang nicht weiter wächst?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: