Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwache Kindsbewegungen"

Anonym

Frage vom 28.09.2005

Ich bin in der 19.SSW(19+5) und heute hat sich mein kind sehr wenig bewegt, sonst war es aktiver. der arzt hat in den mutterpass bei "kindsbewegung" das + in klammern gesetzt, jetzt mache ich mir sorgen,ausserdem habe ich jetzt etwas über trisomie 18 gelesen wo schwache kindsbewegungen als ein symptom gelten. ich mache mich nun völlig verrückt . ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Beantwortung.

Anonym

Antwort vom 29.09.2005

Hallo, ich kann Sie beruhigen, das + in Klammern im Mutterpaß heißt sicherlich, dass Sie das Kind gerade erst fühlen! Es gibt viele, die ihr Kind um die 20.SSW noch gar nicht spüren, wo aber alles in bester Ordnung ist. Ihr Kind braucht jetzt noch keine festen Aktivitäten sehen zu lassen. Ich fände es sogar völlig normal, wenn Sie es einige Tage nicht spüren würden, denn Sie können bisher nur fühlen, wenn es an die Gebärmutterwand stößt. Aber es hat noch richtig viel Platz zum Rumschwimmen, und kann seine Runden drehen, ohne dass Sie es spüren. Erst ab der 30.SSW ist zu erwarten, dass ein Kind täglich und dann auch mehrmals gefühlt wird. Die Trisomie 18 spukt in Ihrem Kopf, weil Sie davon gelesen haben, lassen Sie sie wieder gehen/los, Sie haben keine Anzeichen dafür. Streicheln Sie lieber ihren Bauch und pflegen Sie den Kontakt zu Ihrem Kind! Alles Gute, Barbara

25
Kommentare zu "Schwache Kindsbewegungen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: