Themenbereich:

"Wieso ist mein Kind so unruhig?"

Anonym

Frage vom 28.10.2005

Hallo Liebes Team,
ich mache mir Sorgen um meinen Sohn (10monate).
Er war von anfang an ein Schreibaby, sehr unruhig und bis heute alles andere wie pflegeleicht. Es vergeht kein Tag ohne das er quengelt, ist immer unzufrieden. Ist weder im Auto noch im Kinderwagen ruhig.Nachts schläft er schlecht-wird bis zu sieben mal wach- was er genau von mir will weiss ich nicht. Er ist sehr aktiv und neugierig- alle sagen, ich muss ihn langsam grenzen setzen denn er will ständig aufm arm obwohl er schon krabbeln, stehen und sogar ein paar schritte alleine machen kann.Gesund ist er laut ärztin. Was fehlt ihm?

Antwort vom 28.10.2005

Hallo!Was ihm fehlt,weiß ich auch nicht, aber in ihm arbeitet scheinbar eine Menge. Vieleicht braucht er einen ganz strengen Tagesablauf und nicht soviele Reize. Ich habe beobachtet, daß den Kleinen viel zuviel zugemutet wird. Sie müssen oft schon mit 8 Wochen an allen möglichen Kursen teilnehmen und gefördert werden. Aber Babys sind von Natur aus neugierig und man sollte sie die Welt in ihrem Tempo entdecken lassen. Sie zeigen einem von alleine, was sie brauchen. Dafür muß man seinem Kind aber Aufmerksamkeit schenken und man sollte lernen es so zu nehmen, wie es ist und es nicht mit anderen vergleichen. Kinder sind in einer ständigen Fort-und Weiterentwicklung und vieleicht muß ihr Sohn etwas abarbeiten und wird dann ruhiger. Es ist auch nicht unwichtig, wie sein Start ins Leben war. Vieleicht war er von ihnen getrennt, Sie hatten eine schwere Gburt und waren sehr verletzt oder er hatte viel Streß bei der Geburt?Das beeinflußt Ihr Verhalten und seins natürlich auch. Es ist wichtig ein entspanntes Umfeld zu schaffen. Sollte dieses von viel Unruhe Streit und Disharmonie geprägt sein, so überträgt sich das aufs Kind.
Sie könnten zu einem Homöopathen gehen, der mit Ihnen zusammen vieleicht ein Mittel findet, was seine Energie besser ins Gleichgewicht bringt(Heilpraktiker R.vanKoolwijk 5591796, muß privat bezahlt werden), eine sogenannte
Festhaltetherapie machen(Adresse im Internet)oder sich an eine Schreiambulanz(EVK)oder Schreibaby-Sprechstunde(Claudia Venzlaff 2098453) wenden.Alles Gute.
Cl.Osterhus

24
Kommentare zu "Wieso ist mein Kind so unruhig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: