Themenbereich: Stillen allgemein

"kann ich einmalig Milchnahrung füttern?"

Anonym

Frage vom 02.11.2005

hallo,
kann ich einmalig statt zu stillen eine künstliche Milchnahrung füttern. wenn ja welche? Ich muss Mitte Dezember einen Termin wahrnehmen. ich habe das abpumpen öfters probiert aber es kommt nur wenig Milch. Außerdem habe ich bei ihnen mehrfach gelesen, das aufgetaute muttermilch zum Teil verweigert wird. Darum wäre es für mich einfacher eine Milchnahrung zu füttern. Vielen Dank im voraus.

Anonym

Antwort vom 02.11.2005

Hallo, das können Sie machen. Allerdings ist die Verweigerungsrate bei Kunstmilch deutlich höher als bei aufgetauter Muttermilch. Wenn Sie nur wenig pumpen können, dann sammeln Sie doch die Milch. Wenn Sie die Milch eines Tages zusammenmischen könnte es doch vielleicht auch schon reichen. Oder Sie machen halt zwei Fläschchen mit Milch von verschiedenen Tagen.Gut vertragen seitens der Kunstnahrung wird Humana oder Aptamil, bitte eine Pre-Nahrung kaufen und machen Sie einen Testlauf, es kann sein, dass Ihr Kind das nicht trinkt, weil es lange nicht so gut schmeckt wie Muttermilch. Wenn Sie Allergikerin sind oder auch so, wenn Sie bezüglich der Allergieprophylaxe sicherer sein möchten, müssten Sie eine HA- Milch nehmen, die allerdings noch weniger schmeckt und daher bei einmaligem Füttern häufiger abgelehnt wird. Gruß Judith

21
Kommentare zu "kann ich einmalig Milchnahrung füttern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: