Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Eisprung nur rechts?"

Anonym

Frage vom 04.11.2005

hallo,

mein mann und ich wünschen uns ein kind. ich leide an leichter endometriose. bei einer bauchspiegelung zu beginn dieses jahres wurde mir eine zyste am linken eierstock entfernt. die eileiter waren soweit in ordnung. wir befinden uns jetzt im 8.üz, bisher leider ohne erfolg. da ich meine temperatur allmorgendlich messe konnte ich feststellen dass ich jeden monat einen eisprung habe(11.-14 zyklustag). ausserdem spüre ich diesen auch jeden monat deutlich. mir ist jedoch aufgefallen, dass ich ich in jedem zyklus den mittelschmerz im rechten eierstock spüre. ist es denn möglich, dass ich jeden monat rechts meinen es habe? evt ist ja der linke geschädigt, aber müsste es dann nicht auch vorkommen, dass ich weniger eisprünge habe?oder kann in einem solchen fall tatsächlich der rechte eierstock jeden monat diese aufgabe übernehmen? ich habe schon oft von frauen gehört, die nur noch einen eileiter haben, und deren chancen schwanger zu werden sich deshalb auch dementsprechend reduzieren. wäre das in meinem fall dann auch so, obwohl jeden monat ein eisprung stattfindet (aber eben nur rechts)? oh je, jede menge dumme fragen. ich hoffe sie können mir über meine unwissenheit hinweg helfen?!

viele liebe grüsse
yvonne

Antwort vom 04.11.2005

zufälligerweise ist morgen, 08.11. der Tag der Endometriose! In vielen Städten sind daher Expertenforen, Telefonhotlines etc eingerichtet, wo Sie ganz gezielt Ihre Fragen beantwortet bekommen können. Schauen Sie mal unter www.endometriose.de, da finden Sie sicher einiges auch in Ihrer Stadt!

18
Kommentare zu "Eisprung nur rechts?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: