Themenbereich: Stillen allgemein

"gibt es ein Flaschentraining?"

Anonym

Frage vom 08.11.2005

Meine Tochter ist viereinhalb Monate und wird bislang voll gestillt. Ich möchte jedoch aus beruflichen Gründen anfangen, abzustillen und sie an die Flasche zu gewöhnen (mit abgepumpter Milch). Leider verweigert sie diese völlig, gibt es da Tricks oder ein "Flaschentraining"??? Vielen Dank für Hilfe

Antwort vom 08.11.2005

Hallo!Es gibt wirklich nur eine Möglichkeit, wie Sie Ihre Tochter an die Flasche gewöhnen können. Sie müssen hartnäckig bleiben und Ihr keine Brust anbieten bei den Mahlzeiten, die Sie ersetzen möchten. Sie müssen sie wirklich Hunger haben lassen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie dadurch mal eine Mahlzeit ausläßt. Sie wird deswegen nicht gleich abnehmen. Es gibt für Ihre Tochter keinen Grund die liebgewonnene Brust aufzugeben, also muß sie es lernen, weil Sie es möchten. Sie können anfangs immer die Flasche anbieten und dann die Brust, dann ist der Wechsel nicht so hart, aber erfolgreicher werden Sie mit der"harten Variante" sein. Benutzen Sie möglichst brustwarzenähnliche Sauger(z.Bsp.von Avent o. ähnliches) Sie können auch versuchen Ihrer Tochter das Trinken vom Löffel oder aus dem Becher schmackhaft zu machen. Manchmal klappt das besser. Sie haben übrigens Anspruch auf Stillzeiten während der Arbeit. Falls es sich organisieren lässt, wäre es auch möglich, dass Ihnen das Kind gebracht wird und Sie während der Arbeit stillen. Eventuell ist das angenehmer für Sie beide als das Abpumpen. Oft klappt es besser, wenn eine andere Person füttern, während Sie gar nicht da sind. Alles Gute.
Cl.osterhus

24
Kommentare zu "gibt es ein Flaschentraining?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: