Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"was haben Antikörper zu bedeuten?"

Anonym

Frage vom 14.11.2005

Hallo,

ich bin in der 14. Woche zum zweiten Mal schwanger. Meine Blutgruppe ist 0 ccDEe Rh+ (D+) Kell negativ. Nun wurde ein positiver Antikörper-Suchtest festgestellt: Anti kell AHG 1:128, Enzym 1:8. Was hat das für den weiteren Verlauf der Schwangerschaft zu bedeuten?
Bei meinem ersten Kind war alles normal und auch der Antikörper-Suchtest negativ.

Anonym

Antwort vom 14.11.2005

Hallo! Lassen Sie sich bitte sehr genau von Ihrer Frauenärztin und dem untersuchenden Labor informieren. Blutgruppenkonstellationen sind sehr vielfältig und kompliziert zu erklären. Wahrscheinlich ist Ihr erstes Kind durch den Vater Kell positiv. Während der ersten Schwangerschaft oder der Geburt kann es zwischen Ihnen und Ihrem ersten Kind zum "Blutkontakt" gekommen sein. Da Sie dann Kontakt mit einer Ihnen fremden Blutgruppeninformation hatten, kommt es zur Antikörperbildung. Für die zweite Schwangerschaft bestehen nun Antikörper. Hat Ihr zweites Kind nun auch das positive Kell von seinem Vater geerbt kann es zu Reaktionen kommen, die eine Blutarmut beim Kind verursachen können(Morbus hämolyticus neonatorum). Es wird nun weiter durch Ihr Blut untersucht ob eine aktive Antikörperbildung in Gang kommt oder die "alten" Antikörper von der letzten Schwangerschaft konstant bleiben und sich nicht erhöhen. Nach meinem Verständnis ist das Anti kell mit 1:128 noch sehr niedrig. Der weitere Verlauf wird aber sicher streng kontrolliert werden. Sollte sich der Wert stark verändern/ erhöhen muß das Kind evtl. nach der Geburt oder im extremen Fall schon während der Schwangerschaft im Bauch behandelt werden. Ich möchte Sie nun nicht verunsichern oder ängstigen und probiere nur erste Informationen über die Konstellationen zu geben. Darum lassen Sie sich bitte sehr genau in persönlichen Gesprächen mit Ihrer Ärztin aufklären und über die weiteren Maßnahmen informieren. Sollten Sie auf meine Antwort hin Fragen haben oder etwas nicht verständlich ausgedrückt sein, können Sie sich natürlich jeder Zeit noch mal melden. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

24
Kommentare zu "was haben Antikörper zu bedeuten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: