Themenbereich: Stillen allgemein

"Reicht meine Milch nicht?"

Anonym

Frage vom 01.12.2005

Hallo an das Hebammen-Team,

mein kleiner Sonnenschein wird seit Geburt an voll gestillt und befindet sich jetzt in der 16. Lebenswoche.Hab irgendwie Angst das meine Milch nicht reicht, nachts stille ich immer noch alle 2 Stunden, tagsüber kann ich ihn ablenken, indem ich mit ihm spazieren gehe, da schläft er viel. Da kann ich es so 3 std. lang ohne stillen. Ist er wach, dann auch wie nachts 2 Std. Takt. Bekannte von mir meinten, dass wenn man einmal gut Milch hat, dann bleibt das auch so. Kann aber langsam nicht mehr, bin nur müde aber meine Hebamme geht da nicht drauf ein, sie meint ich soll weiterstillen, und mit dem wenig Schlaf ist das so....ich möchte aber am liebsten aufhören...ganz am Anfang hatte ich wirklich sehr viel Milch, aber jetzt ist die Brust dauerhaft ganz weich und auch nicht so schwer..ok, füttere ich ihn mal 3-4 Std. nicht wird diese auch schwerer, aber sie ist immer so weich..

Abstillen?Zufüttern??
LG
Daniela

Anonym

Antwort vom 01.12.2005

-Hallo, ich kann Ihnen nicht raten, dass Sie abstillen oder zufüttern sollen, denn das müssen Sie ganz alleine entscheiden. Nach 4-6 Wochen wird die Brust nicht mehr so voll und sie fühlt sich auch nicht mehr schwer an. Viele Frauen denken dann, sie hätten zu wenig Milch, aber es ist nun soviel Milch da, wie sie vom Kind benötigt wird und nicht mehr.
Wenn Sie zufüttern heißt es nicht, dass das Kind unbedingt durchschläft oder länger schläft. Es kann passieren, dass Sie weiterhin alle 2-3h füttern müssen, dann müssen Sie aber aufstehen und eine Flasche zubereiten und diese auch noch halten.
Vielleicht können Sie erst mal ein paar stärkende Nahrungsmittel, wie Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier und alkoholfreies Weizenbier zu sich nehmen und zusätzlich das Schüsslersalz Silicea D12, dass bei allen Mangelzuständen hilft. Morgens. 10 Tabl. in Wasser auflösen und schluckweise trinken, diese Kur machen Sie 3-4 Wochen. Vielleicht schaffen Sie es dann noch ein bisschen durchzuhalten und dann anstatt mit Ersatznahrung mit Möhrengemüse zu beginnen.

18
Kommentare zu "Reicht meine Milch nicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: