Themenbereich: Geburt allgemein

"wie notwendig sind Silbernitrat und Vit-K ?"

Anonym

Frage vom 04.12.2005

Hallo, ist es ratsam nur eine verdünnte Vitamin K Lösung nach der Geburt zu geben -sprich 2 Tropfen am Tag und das 12 Wo lang? Und Silbernitrat kann man doch eigentlich guten Gewissens weglassen, sollte man in der Partnerschaft treu sein?
Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 05.12.2005

Hallo, die Vit K-Gabe ist ein sehr komplexes Thema, das nicht so schnell beantwortet ist. Bitte informieren Sie sich nochmals selber- über Internet oder bei Ihrer Nachsorgehebamme. Von Dr.F.P.Graf gibt es auch eine informative Broschüre mit dem Titel "Kritik der Arzneiroutine bei Schwangeren und Kindern" zu bestellen unter www.sprangsrade.de/bucher.html . Die Silbernitrattropfen (Credesche Augenprophylaxe) muss noch standardmäßig angeboten werden, wird aber nur noch selten verabreicht. Sie ist ausschließlich dazu da, eine Infektion des Kindes mit Gonorrhö zu verhindern. Das ist eine Geschlechtskrankheit, die nur mehr sehr selten vorkommt. Bei einem festen Partner (wenn beide treu sind) kann man wirklich davon abraten, da die Tropfen beim Kind eine Bindehautentzündung auslösen können, sehr aggressiv sind. Alles Gute, Barbara

15
Kommentare zu "wie notwendig sind Silbernitrat und Vit-K ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: