Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"fehlende Schwangerschaftszeichen ein Hinweis auf Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 09.12.2005

Hallo liebes Hebammenteam,
erst mal im Vorraus vielen Dank dass sie meine Frage beantworten.
Ich hatte Ende September eine Fehlgeburt in der 8. Woche ohne Ausschabung. Habe dies eigentlich sehr gut verkraftet weil mein Arzt von Anfang an gesagt hat dass mit der Befruchtung etwas nicht gestimmt hat. Nun hatte ich am 29 Oktober eine Periode und seither nicht mehr. Meine Zykluslänge beträgt ca. 37 Tage. Nun habe ich am Dienstag, 6. Dezember einen Test gemacht, der auch positiv ausgefallen ist. Der zweite Strich war sehr deutlich zu erkennen, aber nicht so dunkel wie der Erste. Nun zu meiner eigentichen Frage, ich kann ja eigentlich davon ausgehen dass es wieder geklappt hat und ich schwanger bin. Allerdings spüre ich im Bauch kein ziehen und auch sonst nix. Meine Brust darf ich allerdings nicht fest berühren und übel ich mir bis zum Mittag auch. Habe mir aber vorgenommen erst im Januar zum Arzt zu gehen, sonst mache ich mich zu verrückt. Ist das Okay? und warum spüre ich im Bauch nichts, deutet das wieder auf eine Fehlgeburt hin? Die Anzeichen die ich diesmal habe hatte ich vor meiner Fehlgeburt überhaupt nicht.

Vielen Dank für ihre Beantwortung

Anonym

Antwort vom 09.12.2005

Hallo, Sie müssen kein Ziehen im Bauch spüren. Trotzdem haben Sie ja, neben dem positiven Schwangerschaftstest, Anzeichen für eine Schwangerschaft. Das Sie "erst" im Januar zum Arzt gehen möchten, ist natürlich völlig in Ordnung. Probieren Sie ruhig und gelassen zu bleiben und schenken Sie Ihrem Körper Vertrauen. Die allerbesten Wünsche und herzliche Grüße, Ina

25
Kommentare zu "fehlende Schwangerschaftszeichen ein Hinweis auf Fehlgeburt?"
Tine32
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 19.02.2016 14:09
Schwanger 5+0
Hallo hoffe hier vielleicht Rat zu bekommen ,ich 32 hatte im September eine Fehlgeburt in der 9ssw jetzt fünf Monate später erneut schwanger gestern hab ich meinen Mutterpass bekommen,aber auch einen Anruf meiner Ärztin das der hcg nicht gut angestiegen ist lag Freitag den 12.2 bei 30 und gestern bei grade 49. Ja jetzt meine frage kann sich das auch noch positive entwickeln nehme Progestan sollte ich das weiter nehmen?? Danke schonmal lg Tine

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: