Themenbereich:

"Wie hoch ist der Bili-Grenzwert nach 17 Tagen?"

Anonym

Frage vom 17.12.2005

guten tag!
unsere tochter ist am 1.12.3005 hier in cairo geboren. am zweiten lebenstag wurde ein zu hoher billirubinwert in ihrem blut gemessen. sie musste fuer 24 std. in die phototherapie. nun war der wert immer noch etwas zu hoch im vergleich zu ihrem alter. nun ist sie 17 tage alt und ihr wert ist bei 11. bei den kontrollen bekommen wir immer nur die anweisung, dass sie viel muttermilch trinken soll. nun sind wir etwas verunsichert. meine frage ist nun, ob es einen grenzwert gibt und wo der genau liegt?
danke vielmals fuer ihre hilfe.
liebe gruesse nora

Antwort vom 17.12.2005

Hallo!Sie brauchen sich überhaupt keine Sorgen machen, denn je älter die Kinder werden, um so höher kann der Biliwert sein, also mit 17 Tagen ist 11 ein völlig unbedenklicher Wert(zum Vergleich:20 wäre mit 17 Tagen auch o.k)Bedenklich ist ein hoher Bili vor allem in den ersten Tagen, aber auch dazu gehört eine best.Symptomatik. Wichig ist, daß Ihr Kind ein normales Trinkverhalten hat und auch sonst schon Mal eine längere Wachphase(ca.1 St).Der höhere Biliwert kann auch noch eine ganze Weile anhalten.Allse Gute.
Cl.Osterhus

0
Kommentare zu "Wie hoch ist der Bili-Grenzwert nach 17 Tagen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: