Themenbereich: Stillen allgemein

"was kann ich gegen wunde Brustwarzen tun?"

Anonym

Frage vom 21.01.2006

Hallo
Ich habe am 14.12.2005 mein baby bekommen war dann noch ziemlich lange im krankenhaus da ich probleme mit dem stillen hatte, bin jetzt seid ca 4 wochen zu hause.Habe seid ca 2 Tagen wieder wunde und schmerzende Brustwarzen.Der schmerz ist nicht auszuhalten.Will echt nciht mehr.Gibt es da nicht ne andere lösung als ganz aufzuhören zu stillen?Was ist mit abpumpen?Kann ich ihm denn nur abgepumpte milch geben und keine brust mehr?Oder sollte cih lieber ganz aufhören?ich weiß echt nicht mehr weiter, jetzt will der kleine auch immer noch alle 2 stunden trinken.Danke schon mal

Anonym

Antwort vom 21.01.2006

Hallo, als erstes sollten Sie sich eine Hebamme vor Ort suchen(denn die steht Ihnen bis zur 8. Lw. des Kindes zu) und diese sollte sich das Stillen vor Ort ansehen. Es kann sein, dass das Kind nicht korrekt andockt und somit die Warze falsch beansprucht wird. Es kann sein, dass das Kind im Mund einen Pilz hat oder hatte und die Warze( auch wenn nichts zu sehen ist, ebenfalls befallen ist),das Stillen ist dann fast unerträglich, obwohl keine Risse zu sehen sind. Bei einem Pilz ist die Warze manchmal etwas rötlich und/ oder glänzt etwas. Falls dies so ist oder das Kind zur Zeit oder schon wieder abgeheilt einen Soor im Mund oder Po hat/hatte, muß die Brust mit einer Pilzsalbe behandelt werden.
Wenn es am Andocken liegt, das Kind den Mund nicht richtig aufmacht, müssen Sie gut aufpassen, das das Kind die Brust richtig im Mund hat. Macht es den Mund nicht richtig auf, gibt es keine Brust.
Im Stillbuch von Hannah Lothrop sind etliche Mittel, bei wunden Brustwarzen beschrieben, die helfen können. Ihre Hebamme weiß evt. noch weitere Mittel. Homöopathie kann aber nur helfen zu heilen, wenn die Kinder korrekt saugen.
Sie können natürlich entweder nur noch MM abpumpen, oder nur solange die Warzen so schmerzen und dann wenn es nicht mehr weh tut wieder stillen. Zur Vorbeugung können Sie auch 1-2 mal tägl. pumpen und die anderen Mahlzeiten stillen.
Wenn MM vorhanden ist, ist es immer das Beste für die Kinder, wenn sie diese auch bekommen. Keine Ersatznahrung ist so gut wie MM, egal ob direkt gestillt oder gepumpt.
Wenn Sie noch Frage haben, dürfen Sie sich jederzeit wieder melden.

23
Kommentare zu "was kann ich gegen wunde Brustwarzen tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: