Themenbereich: Nachsorge

"was wird bei der Untersuchen nach 6 Wochen gemacht?"

Anonym

Frage vom 16.03.2006

hallo, ich wüsste gerne, was bei der 6 wochen nachuntersuchung beim frauenarzt genau gemacht wird. ich lebe zeitweilig im ausland und so viele dinge werden in jedem land anders gemacht.
für hilfe zu disem thema wäre ich sehr dankbar.

Antwort vom 16.03.2006

Hallo!Bei der Nachuntersuchung nimmt der Arzt eine vaginale Untersuchung vor, bei der er mit einem Spekulum(dieses metallische Gerät, welches in die Scheide iengeführt wird)nachschaut, ob der Gebärmutterhals und der Muttermund sich normal zurückgebildet haben(manchmal wird ein Abstrich entnommen). Manche Ärzte machen auch einen Ultraschall von der Gebärmutter, um zu sehen ob scih noch Reste von Eihäuten oder Blutkoageln dort befinden und ob sich die Schleimhaut wieder aufgebaut hat. Ein guter Arzt fragt nach dem Befinden, nach event. Stilltätigkeit(wozu auch die Untersuchung der Brust gehört) und führt ein ausführliches Gespräch über die verschiedenen Verhütungsmöglichkeiten. Es ist aber nicht zwingend notwendig diese Untersuchung nach 6 Wochen vornehmen zu lassen, wenn es Ihnen gut geht und Sie von einer Hebamme im Wochenbett betreut wurden. Alles Gute.
Cl.Osterhus

18
Kommentare zu "was wird bei der Untersuchen nach 6 Wochen gemacht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: