Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"ab wann lohnt sich ein Test?"

Anonym

Frage vom 17.03.2006

Hallo,
ich habe im Dez 05 die Pille abgesetzt, weil wir uns von ganzem Herzen ein Kind wünschen. Mein Zyklus ist auch sehr regelmäßig. Der erste Tag meiner letzten Periode war am 21.02.06. Wir hatten auch GV am 04. und 05.03.06, also kurz vor dem Eisprung. Soweit ich das richtig errechnet habe.
Nun zu meiner Frage:
In der Nacht zum 23. Zyklustag (14. auf 15.03.06) hatte ich in der Leistengegend mehrere starke stechende Schmerzen. In der Früh war dann im Slip starker weißer Ausflus und ein bräunlicher Fleck. Kann das eine Einnistung gewesen sein? Meine Zykluslänge beträgt zwischen 27 und 28 Tage.
Auch ist mir seit dem 21. Zyklustag ununterbrochen schlecht und ich habe einen stärkeren weißen Ausfluß als sonst.
Habe heute (17.03.06) einen Frühtest gemacht, der negativ ausgefallen ist. War bestimmt zu früh?!
Könnte das auf eine Schwangerschaft hinweisen, die Übelkeit und der stechende Schmerz? Meine Periode sollte am 20./21.03.06 kommen. Wann soll ich nochmals einen Test machen? Und wie schnell steigt der HCG Wert im Normalfall an?
Vielen lieben Dank für Ihre Antwort! Liebe Grüße

Antwort vom 20.03.2006

Da die Symptome sehr unspezifisch sind und sicher auch damit zusammen hängen, dass Sie auf Grund Ihres großen Kinderwunsches sehr deutlich "in sich hinein horchen", kann man beim besten Willen nicht sagen, ob es sich um Anzeichen für eine Schwangerschaft handelt! Ihre Periode wäre jetzt gerade erst fällig - warten Sie noch 4-5 Tage und machen Sie dann einen Test, wenn keine Blutung eingesetzt hat. Die HCG-Werte finden Sie ganz übersichtlich bei www.laborlexikon.de . Ich drücke Ihnen die Daumen!

17
Kommentare zu "ab wann lohnt sich ein Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: