Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wodurch entstehen Arrhythmien?"

Anonym

Frage vom 25.04.2006

Hallo,

bin in der 31SSW. Es hat sich eine Arrhythmie im CTG festgestellt (am anfang). Jetzt hat mich meine Frauenärztin zu einem Spezialisten überwiesen, wobei sie gemeint dass nichts ernstes sein dürfte,da jegliche werte in ordnung seien. Muss ich mir wirklich keine sorgen machen?? Wie kann soeine unregelmesigkeit entstehen??

Anonym

Antwort vom 25.04.2006

Hallo, die Frauenärztin fühlt sich verpflichtet, den Arrythmien nachzugehen, aber sagt gleichzeitig, dass sie nichts Ernstes erwartet. Das ist auch meine Erfahrung: wenn bei Arrythmien noch deutlich vor dem Entbindungstermin ein Spezialist draufschaut, wird nichts Besonderes gesehen, und auch nach der Geburt kommt es nicht zu Auffälligkeiten. Das Herz ist einfach noch unreif und macht schon mal einen Doppelschlag oder setzt für einen Schlag aus. Der Spezialist soll ausschließen, dass kein schwerwiegender Herzfehler dahinter steckt, obwohl sich ein solcher schon sehr wahrscheinlich anders geäußert hätte(mit einem Wachstumsrückstand Ihres Kindes o.ä.). Aber Ihre Ärztin meinte auch, dass alles andere in Ordnung ist! Fühlen Sie zu Ihrem Kind, wenn Sie eigentlich ein gutes Gefühl haben, geht es Ihrem Kind auch gut!
Alles Gute,Barbara

25
Kommentare zu "wodurch entstehen Arrhythmien?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: