Themenbereich: Nachsorge

"Sc hmerzen nach Kaiserschnitt"

Anonym

Frage vom 29.05.2006

Ich habe am 12.03. meinen Sohn Javier entbunden per Kaiserschnitt. Nun sind 2 1/ 2 Monate vergangen und letzte Nacht wurde ich mit höllischen Schmerzen im Unterleib wach. Nur mit Hammermedikamenten konnte ich den Schmerz eindämmen. An Aufstehen und Laufen war gar nciht zu denken. Ich hatte 3 Wochen nach der Geburt schon mal das gleiche Problem und war beim Arzt, welcher mir Antibiotika und Ibuprofen gab. Was ist da los im Bauch?

Antwort vom 29.05.2006

Hallo!Es könnte natürlich sein, daß Sie jetzt wieder Ihre Periode bekommen oder einen Eisprung haben, der unter Umständen starke Mittelschmerzen machen kann. Da Sie per Kaiserschnitt entbunden haben haben Sie vielleicht Verwachsungen im Bauch, die je nach Lage der Gebärmutter Beschwerden machen oder Sie haben eine Zyste entwickelt.
Sie sollten auf jeden Fall einen Arzt(event. einen anderen) aufsuchen und sich nicht damit zufrieden geben, daß er Ihnen Schmerzmittel und Antibiotika verschreibt, sondern der Sache auf den Grund geht und Ihnen genau erklärt, was los ist. (beim 1.Mal hat es event.um einen Wochenflußstau mit Gebärmutterentzündung gehandelt, aber dann müßten Sie eigentlich auch hohes Fieber gehabt haben).
Von hier aus kann ich leider nicht mehr dazu sagen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

29
Kommentare zu "Sc hmerzen nach Kaiserschnitt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: