Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie wirkt Nestreinigungstee?"

Anonym

Frage vom 16.06.2006

Hallo, liebes Hebammenteam!
Ich hatte vor vier Wochen eine partielle Blasenmole, die per Ausschabung entfernt wurde. Seitdem tut sich zyklusmäßig rein gar nichts. Da ich etwas ungeduldig bin und die empfohlenen zwei "Wartezyklen" möglichst bald überstanden haben möchte, habe ich mir zur Ankurbelung des Zyklus "Nestreinigungstee" mit Brennessel, Goldrute, Gundelrebe, Frauenmantel, Schafgarbe, Stiefmütterchen, Storchenschnabel und Taubnessel besorgt. Wie wirkt das denn und kann das wirklich was bringen?
Schon mal Danke für Ihre Antwort
Emmaline

Antwort vom 16.06.2006

Diese Kräuter wirken einerseits entwässernd/ entschlackend, wodurch die restl. Schwangerschaftshormone ausgeschwemmt werden, andererseits regen sie die Durchbltg. Der Gebärmutter an, damit der Zyklus wieder in Gang kommt. Das kann schon „was bringen“§, allerdings dürfen Sie keine Wunder erwarten, ein paar Wochen kann es trotzdem noch dauern, bis wieder eine Regelblutung einsetzt. Lassen Sie es sich trotzdem gut gehen, genießen Sie den Sommer - Schwanger sein ist sowieso im Herbst/ Winter schöner ;-) !

32
Kommentare zu "wie wirkt Nestreinigungstee?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: