Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schadet ein Sturz in der 7. Woche?"

Anonym

Frage vom 16.06.2006

Hallo,
ich (23) bin in der 7.SSW (6+5) und heut vom Fahrrad gestürzt und nicht gerade sanft auf dem Po gelandet. Außer dem Schreck ist mir nichts weiter passiert. Doch nun mache ich mir natürlich Sorgen, ob es dem kleinen Wesen in mir gut geht? Ist es genügend geschützt in mir und hat eventuell gar nichts mitbekommen oder hat der Aufprall schwerwiegende Folgen?
Sollte ich nachschauen lassen, ob noch alles in Ordnung ist oder ist das nicht nötig?
Mein nächster Termin ist leider erst in 4 Wochen.. :(

Ich danke Ihnen bereits jetzt für Ihre Antwort! Vielen Dank, daß Sie für mich da sind!
Mit lieben Grüßen,
Melanie

PS: Ich habe bis jetzt (4Stunden danach) weder Schmerzen noch Blutungen.

Anonym

Antwort vom 17.06.2006

Hallo,

es ist ratsam, eine Kontrolle zu machen. Der Embryo ist zwar gut geschützt, dennoch bedeutet ein Sturz natürliche eine starke Erschütterung.Ein Ultraschall kann sicherstellen, dass es dem Kind gut geht.
Karin Lauffs

20
Kommentare zu "schadet ein Sturz in der 7. Woche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: