Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Nachwirkungen der Cerazette?"

Anonym

Frage vom 20.09.2006

Hallo liebes Hebammenteam
Ich habe ca. ein Jahr lang die Cerazette genommen (vorher 5J. Mirena). Habe diese ca. Mitte August abgesetzt und am 20. die Mens bekommen. Am 2./3. 9. hatte ich das Gefühl, den Eisprung gespürt zu haben. Hatte jeden Tag GV zu diesem Zeitpunkt. Kurze Zeit darauf begannen meine Brüste zu schmerzen (bis heute immer noch!). Ich bin richtig müde und erschöpft, obwohl ich genügend schlafe. Manchmal spüre ich ein Ziehen im Bauch und in der Leiste. Ich bin total gereizt und beginne immer wieder grundlos zu weinen. Ich ertrage im Moment sehr wenig. Meine Mens hätte vor ca. 3 Tagen kommen sollen. Habe am Montag und am Dienstag einen SST gemacht. Beide negativ. Können diese Symptome einfach nur Nachwirkungen der Cerazette sein? Habe gelesen, dass Frauen monatelang keine Mens haben nach der Cerazette. Habe aber auch gelesen, dass SSTs nicht angegeben haben, obwohl eine SS bestand. Ich bin um jede Info, die ich bekomme megafroh!
Vielen Dank Nädele

Antwort vom 21.09.2006

Alle Infos, die ich Ihnen geben könnte, haben Sie anscheinend schon! Es ist tatsächlich alles möglich, so kurz nach Absetzen der Pille ist m.E. eher nicht mit einer sofortigen Regelmäßigkeit von ES und Bltg. zu rechnen... Ihre körperl. u. psych. Symptome passen auf eine Frühschw. genauso wie auf ein PMS. Warten Sie noch ein, zwei Wochen ab, tun Sie sich was Gutes um die Stimmung aufzuhellen; sollte die Periode nicht einsetzen, können Sie noch mal einen Test machen od auch einen Termin bei der FÄ vereinbaren. Alles Gute!

18
Kommentare zu "Nachwirkungen der Cerazette?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: