Themenbereich: Beginn der Beikost

"Wieviel Beikost kann ich geben?"

Anonym

Frage vom 24.03.2007

Erstmal ein ganz grosses Lob an Euch für diese tolle Seite!
Meine Tochter ist 5 1/2 Monate alt und ich habe vor eine Woche mit der Beikost dh Frühkarotten angefangen. Leider habe ich sehr schnell die Menge erhöht und gestern ein komplettes Gläschen von 190 gr gefüttert, was sie auch gerne angenommen hatte.Nun hat die Kleine sehr harten und sogar gräulicher Stuhl. Ist die graue Stuhlfarbe bedenklich? Trinken möchte sie zusätzlich kaum, auch wenn ich es ihr immer wieder anbiete. Reduziere ich besser wieder die Gläschenkost und ab wann füttert man ein ganzes Gläschen? Nachdem ich ihr das ganze Gläschen gegeben hatte, hatte sie immer noch Hunger und fast noch 200 ml Milch getrunken! Kann man der Gläschenkost Haferflocken beifügen, damit diese mehr sättigend ist?

Anonym

Antwort vom 24.03.2007

Hallo,

Sie könnten Haferflocken beimischen oder aber Karotten mit Kartoffeln mischen, um das Gläschen kalorienreicher und sättigender zu machen. Dass sich der Stuhl mit Einführung der Beikost verändert ist normal. Zum Trinken kann man nicht zwingen, sollte aber immer wieder Flüssigkeit anbieten.Dass nach einer Woche bereits ein ganzes Gläschen gegessen wird , ist normal.Um die Verstopfung zu vermeiden , wäre auch anderes püriertes Gemüse denkbar, zum Beispiel pürierte Zucchini mit Kartoffeln. Sinn der Zufütterung ist ja die Ersetzung der Flasche. Daher sollte das Ziel schon sein, keine zusätzliche Milch zu geben, sondern den Gemüsebrei gehaltvoller zu machen.
K. Lauffs

19
Kommentare zu "Wieviel Beikost kann ich geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: