Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Zu kleine Fruchthülle nach ICSI?"

Anonym

Frage vom 16.05.2007

Guten Tag !

Ich bin nach einer ICSI jetzt Anfang der 8. SSW. Am letzten Freitag hatte ich einen US bei einem normalen Gyn. Der sah nur eine leere zu kleine (4mm) Fruchthülle. Und bestellte mich in 4 Wochen wieder zu sich. Gesten hatte ich einen KontrollUS in der KiWuPraxis. Die Hülle ist jetzt 8,9 mm. Anlagen sind bisher nicht zu sehen. Bin bei 7+1 gewesen. Auf mein Nachfragen hin und meine Besorgnis meinte der Doc es wäre alles i.O.. Es wurde erneut Blut (wie jede Woche) abgenommen und alle Werte waren super. Er meinte das wäre der Beweis das alles ok ist. Aber können diese Werte sich nicht gut entwickeln auch wenn sich kein Embryo bildet?! Er meinte das es bei der 2. SS in kurzer Zeit - bedingt durch die höhere Lage der GM - schon mal sein könne das man erst später was sehen könne ... davon hab ich noch nie gehört :o(. Sie?

Und ist die FH nicht nach wie vor viel zu klein ?

Besteht dennoch Hoffnung beim nächsten US am 23.5. etwas zu sehen ?

Ich bedanke mich schon jetzt ganz herzlich für Ihre Antwort.

LG

Anonym

Antwort vom 16.05.2007

Hallo, ja, es besteht Hoffnung. Dass unterschiedliche Ärzte so unterschiedliche Ultraschallergebnisse liefern, zeigt, wie schwierig es in so frühen Wochen noch sein kann, etwas Eindeutiges zu sehen! Es ist sicher ein gutes Zeichen, dass die Blutwerte sich ganz normal entwickeln! Am 23.05. vielleicht, aber sicher in 4 Wochen wird man eindeutig sehen! Alles Gute,Barbara

29
Kommentare zu "Zu kleine Fruchthülle nach ICSI?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: