Themenbereich: Gesundheit

"Wie groß ist die Ansteckungsgefahr mit Kinderkrankheiten?"

Anonym

Frage vom 13.06.2007

Hallo Liebes Hebammen-Team! Am 05.Mai 07 begann der 1. Tag der letzten Regel. Müsste nun 5+5 SSW sein. Meine Ärztin stellte eine Fruchthöhle fest und in 2 Tagen soll ich zum erneuten US kommen, um den Wachstum dieser zu kontrollieren. 1.Ist das Sinnvoll bzw. hätte schon mehr zu sehen sein müssen? 2. Meine fast 3jährige Tochter hat nun Windpocken, ich bin mir nicht sicher, ob ich als Kind welche hatte, ist es gefährlich wenn ich mich nun anstecke? 3. Ich habe keine Rötel Immunität (Titer<1:8) meine Tochter ist gegen Röteln geimpft. Besteht die Möglichkeit, dass sie sich trotzdem mit Röteln infiziert und mich ansteckt? Was bedeutet es für das Ungeborene? Wie werden Röteln übertragen? Kann ich mich in der KITA, wenn ich meine Tochter hinbringe / abhole bei einem anderen Kind anstecken, welches nur an mir vorbei geht? Vielen lieben Dank für Ihre Antwort L.G. Simone

Antwort vom 14.06.2007

zu Ihrer Frage bzgl US-Untersuchung: da keine Besonderheiten/ Beschwerden bei Ihnen vorliegen, halte ich den US im Abstand von 2 Tagen nicht für notwendig, vermutlich ist er aber auch nicht schädlich; ob Sie ihn machen lassen wollen, entscheiden Sie selbst. Die Windpocken wären in der Frühschwangerschaft nicht gefährlich für Ihr Ungeborenes, wenn Sie sie aber noch nicht gehabt haben könnten Sie daran erkranken und Ihre Krankheitssymptome (Fieber, allg. Beeinträchtigung etc) könnten sich auf die Schw. auswirken; also auf alle Fälle ärztl behandeln lassen, wenn Sie erkranken.
Bei fehlender Röteln-Immunität ist die Gefahr gegeben, dass Sie sich anstecken; nicht nur in der Kita bei Kindern, sondern theoretisch überall. Die Infektion erfolgt per Tröpfcheninf., also ein reines Vorbeigehen reicht vermutlich nicht, aber ein Husten dabei möglicherweise schon. Sie sollten auf alle Fälle den Kontakt meiden, wenn es Fälle von Röteln im Umfeld gibt; ist aber sehr selten, weil die meisten Menschen gegen R geimpft sind. Im Wochenbett sollten Sie dann gegen Röteln geimpft werden. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Wie groß ist die Ansteckungsgefahr mit Kinderkrankheiten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: