Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Muss ich einen Toxoplasmosetest wiederholen?"

Anonym

Frage vom 17.04.2008

Hallo liebes Hebammen-Team! Ich bin ganz begeistert von Eurer Sprechstunde, vor allem von der scheinbar grenzenlosen Geduld, mit der Ihr alle Fragen beantwortet.
Auch ich habe eine Frage:
Es geht um die Sinnhaftigket der Toxoplasmose-Kontrollen in der Schwangerschaft.
Ich habe eine Katze und der este Test auf Antikörper war negativ. Diesen Test wollte ich unbedingt machen um zu wissen, wie vorsichtig ich sein muss. Nun ist mein Arzt nicht sehr begeistert, dass ich keinen weitern Test machen möcht. Ich habe mich dazu entschieden, da ich weiß, dass die Gefahr einer Ansteckung sehr gering ist (bei Vorsichtsmaßnahmen) und leider auch die Therapie bei einer Tatsächlichen Infektion und Übertragung auf das Kind mit vielen Nebenwirkungen einhergeht und selten erfolgreich ist. Zumindest habe ich das so bei meinen Recherchen herausgelesen auch wenn die Informationen zum Teil etwas unterschiedlich und vage sind. (wie auch die Aussage meines Arztes auf meine Frage nach seiner Empfehlung)
Trotz allem bin ich jetzt wieder etwas verunsichert (das Los einer werdenden Mutter...), handle ich verantwortungslos? Gibt es mittlerweile bessere Behandlungsmethoden und es macht Sinn den Test noch 2x zu wiederholen? Denn es ist ja wie bei allem die Frage, was mache ich mit dem Ergebnis...
Natürlich ist mir klar, dass Ihr mir diese Entscheidung nicht abnehem können, aber mit Sicherheit seid Ihr auf dem neusten Stand der Dinge.
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Mühe und bin Gespannt auf die Antwort.
Auch wünsche ich Euch weiterhin ganz viel Energie für die Beantwortung der vielen, vielen Fragen
Liebe Grüße
Britta

Antwort vom 18.04.2008

Hallo,

zuerst einmal herzlichen Dank für das dicke Lob! Es freut uns natürlich immens, wenn unsere Sprechstunde so gut ankommt und wir helfen können.
Nun zu Ihrem Fall.
Der beste Schutz vor einer Toxoplasmoseinfektion ist wirklich der richtige Umgang. Also die Vermeidung von rohem Fleisch, Eiern und natürlich der richtige Umgang mit der vorhandenen Hauskatze.
Wenn Sie das ordentlich befolgen, dürfte es kein Problem geben. Aber ich antworte im Konjunktiv, könnte, die Entscheidung, ob und was Sie machen bleibt leider bei Ihnen.
Versuchen Sie jeglichen Kontakt mit dem Kot Ihres Tieres zu vermeiden, dann dürfte nichts passieren, aber eine Gewissheit gibt es da leider nicht.

Ich wünsche Ihnen viel Glück noch für den Rest der Schwangerschaft.

Viele Grüße

Diekmann

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

18
Kommentare zu "Muss ich einen Toxoplasmosetest wiederholen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: