Themenbereich: Geburtsvorbereitung

"Lohnt es sich noch in den Geburtsvorbereitungskurs zu gehen?"

Anonym

Frage vom 18.04.2008

Hallo,ich bin 21 Jahre und bekomme anfang Juni mein erstes Kind.
Ich bin auch seit der 20 Woche schon in einem Geburtsvorbereitungskurs angemeldet habe jetzt allerdings schon drei sitzungen aus Krankheitsgründen(Kreislaufproblemen und Intiminfektionen)absagen müssen...jetzt ist meine Frage ob es sich überhaupt noch lohnt sich dahin zu schleppen da es mir gesundheitlich nicht viel besser geht!
Ist es ein erheblicher nachteil wenn ich nicht in so einem Kurs war kann ich trotzdem bei Problemen weiter zu meiner Hebamme gehen und wie verhalte ich mich ohne Kurs im Krankenhaus?

Bitte um schnellst mögliche beantwortung und bedanke mich schon einmal!

Mit freundlichen Grüßen Peggy

Antwort vom 18.04.2008

Hallo,

ich hoffe, daß es Ihnen jetzt einigermaßen besser geht.
Natürlich sollten Sie auch weiterhin mit Ihrer Hebamme im Kontakt bleiben, vorallem, da bei Ihnen die Schwangerschaft ja nicht gerade einfach verläuft.
Wenn es Ihnen nicht möglich ist aus gesundheitlichen Gründen an diesem Kurs teilzunehmen, dann versuchen Sie doch bitte ein Attest vom Arzt zu bekommen, dann kann die Hebamme auch diesen Kurs bei Ihnen zuhause geben.
Aber auf jeden Fall kontaktieren Sie Ihre Hebamme, schildern Sie Ihr Problem und dann wird sich eine Lösung finden.
Ich denke es ist für Sie sehr wichtig auf die Geburt vorbereitet zu werden, damit Sie eine Sicherheit und Zutrauen bekommen.

Viel Glück noch und viel Spaß mit dem Kind!

Diekmann

22
Kommentare zu "Lohnt es sich noch in den Geburtsvorbereitungskurs zu gehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: