Themenbereich: Heilung von Dammverletzungen

"Sind 8 Wochen starke Schmerzen vom Dammschnitt normal?"

Anonym

Frage vom 03.06.2008

Hallo!
Es ist jetzt fast 6 Wochen her, dass ich meine Tochter entbunden habe.
Die Geburt wurde eingeleitet, da ich schon eine Woche lang Wehen hatte.
Bei der Entbindung lief es nicht so gut, meine Tochter bekamm die Kurve nicht, so dass ein Dammschnitt gemacht wurde und die Kleine mit der Zange geholt wurde.

Meine Frage ist jetzt:
Der Dammschnitt wurde zur Pobacke geschnitten. Vor ca. 2 Wochen hatte ich auch kaum noch Schmerzen auch der Wochenfluss ließ nach,. Doch von einem Tag zum anderen bekamm ich starke Schmerzen. Ohne Schmerzmittel geht nichts mehr, auch liegen kann ich nicht, da mir die Pobacke extrem weh tut.
Mein Frauenarzt gab mir eine Salbe "Fuciline", welche starke Hautprobleme verursachte, doch gleichzeitig wurden die Schmerzen immer schlimmer. Ich nehme 4 mal täglich Novalgin, damit ich wenigstens liegen kann. Der Dammschnitt juckt zu demsehr stark und der Wochenfluss ist wieder stärker. Die Narbe selber ist nicht geschwollen, nur ein kleiner Bluterguss ist da.
Ich habe soviel versucht, kann kaum noch klar denken durch die Schmerzmittel, doch mein Arzt sagt, es sei normal 8 Wochen Schmerzen zu haben. Stimmt das?

Danke für Ihre Antwort

Antwort vom 05.06.2008

Hallo! Es ist durchaus nicht normal nach einer Entbindung 8 Wochen Schmerzen zu haben. Ich finde diese Aussage Ihres Gynäkologen sehr unverschämt und inkompetent.
Wahrscheinlich haben Sie einen tiefen Bluterguss und vielleicht haben sich die Fäden nicht richtig aufgelöst. Es könnte auch sain, daß Sie Ihren Beckenboden nach der sehr anstrengenden Geburt viel zu sehr belastet haben durch schweres Heben, zuviel auf den Beinen sein und zu wenige Pausen.
Sie können Sitzbäder mit Tote Meersalz und einigen Tropfen Lavendel nehmen(jeden Tag 10 Min.,Einsätze für die Toilette erhalten sie in einer Apotheke). Außerdem sollten Sie Arnika C 200 Globuli nehmen(1x3 Globuli).
Am sinnvollsten ist es aber, daß Sie Kontakt zu einer Hebamme aufnehmen, die zu Ihnen nach Hause kommt und sich das Ganze mal anschaut(ist eine Kassenleistung). Die kann unter Umständen mit Ihnen Beckenbodenübungen machen. Es ist sehr wichtig, daß Sie von den Tropfen runterkommen, da diese die Niere angreifen. Wochenfluß in der 6.Woche ist normal. Wahrscheinlich ist er jetzt noch mal intensiver, weil er am Anfang gestaut war. Alles Gute und gute Besserung.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "Sind 8 Wochen starke Schmerzen vom Dammschnitt normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: