Themenbereich: Nachsorge

"Schmerzen beim Verkehr"

Anonym

Frage vom 07.07.2008

Hallo,

ich habe einen fünf Monate alten Sohn. Nun habe ich bereits trotz Stillen am 9. Mai ertsmals meine menses gehabt. Dann wieder am 15. Juni, und wir planen noch ein kleines Geschwisterchen für unser Kind.
Innerhalb der letzten vier Tage hatten mein Partner und ich die ersten beiden Male wieder geschlechtlichen Verkehr. Nach dem zweiten Mal hatte ich etwas, wirklich nicht bedeutend viel Blut in meiner U-Hose, und der Verkehr schmerzt ganz intensiv, zumindest am Anfang. Ist soetwas nach einer Geburt durchaus normal ? Welche Gründe kann das haben ???

Antwort vom 07.07.2008

Hallo, es kann sein, dass eine Geburtsverletzung ungünstig vernarbt ist. Das kommt manchmal vor, reguliert sich aber meist auch wieder von alleine. Sie oder Ihr Partner können mal erforschen wo es genau weh tut, ob Sie etwas sehen könen, eine Narbe, offene Stelle oder was es ist. Wenn es durch die Dehnung an sich kommt, können Sie die nächsten male ein Gleitgel auf Wasserbasis benutzen. Wenn die Beschwerden anhalten, sollten Sie noch mal bei Ihrem Arzt/Ärztin nachsehen lassen und genauer nach der Ursache forschen. Bei anhaltenden Schmerzen empfehle ich ein Korrektur durchführen zu lassen. Das ist besser als sich den Spaß am Sex verderben zu lassen.
Herzlichen Gruß, Monika

18
Kommentare zu "Schmerzen beim Verkehr"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: