Themenbereich: Recht & Rat

"Kann mein Mann nach der Geburt zu Hause bleiben?"

Anonym

Frage vom 10.07.2008

Hallo liebes Hebammen-Team,

ich habe eine Frage: Ich werde Anfang Dezember mein zweites Kind bekommen, falls nichts schief geht.

Gibt es eine Möglichkeit für meinen Mann in der Wochenbettzeit zu Hause zu bleiben und sich um unsere zweijährige Tochter zu kümmern? Sein Chef meinte es gäbe eine Möglichkeit sich über die Zeit krank schreiben zu lassen, war sich aber nicht sicher.

Vielen Dank

Dru

Anonym

Antwort vom 11.07.2008

Hallo, meines Wissens bekommt er nur für den Tag der Geburt frei und müßte sich danach Urlaub nehmen. Allerdings hätten Sie Anspruch auf eine Haushaltshilfe, wenn Ihr Mann am Arbeiten wäre, darum können Sie mit Ihrer Krankenkasse verhandeln, dass Ihr Mann über die erste Woche zu Hause bleibt. Evtl. ist es sinnvoll, das über Ihren Frauenarzt oder Ihre Hebamme anzugehen, manchmal bewegt sich dann mehr. Alles Gute,Barbara

21
Kommentare zu "Kann mein Mann nach der Geburt zu Hause bleiben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: