Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann ich mit 39 noch ein gesundes Kind bekommen?"

Anonym

Frage vom 10.07.2008

hallo, ich habe bereits Kinder und bin nun mit 39 Jahren noch einmal "unverhofft" schwanger geworden. Trotz diverser Probleme, die sicher auf uns als Großfamilie in der heutigen Zeit zukommen werden, freue ich mich doch sehr auf ein Nesthäkchen. Ich bin nun Anfang der 10. SSW und mache mir Sorgen, ob ich mit 39 Jahren denn ein gesundes Kind zur Welt bringen werde (ein Ultraschall habe ich noch nicht machen lassen). Zudem freue ich mich nun schon so sehr, dass ich Angst vor einer Fehlgeburt habe. Muss man wirklich 12 lange Wochen lang ausharren, wird es mit jedem Tag, mit jeder Woche "sicherer", dass man keine Fehlgeburt erleiden muss (ich hatte bereits 2)?
Diese Warterei ist beinahe unerträglich für mich, ich würde es so gerne meinen Kindern erzählen, traue mich aber nicht,

dankesehr

Antwort vom 14.07.2008

Hallo, es stimmt, dass die meisten Fehlgeburten in den ersten drei Monaten passieren. Das mit dem Alter ist eine rein statistische Frage, die für Sie im Einzelfall nicht viel aussagt. Auch in der Jugend gibt es keine Garantie. Wenn das eigentlich belastende für Sie die Wartezeit ist, dann teilen Sie Ihre Freude lieber mit den Kindern. Das ist besser für Sie und bestimmt auch besser für die Schwangerschaft.
Ich wünsch Ihnen alles Gute und viel Freude mit dem Nesthäkchen, Monika

28
Kommentare zu "Kann ich mit 39 noch ein gesundes Kind bekommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: