Themenbereich: Stillprobleme

"Wie können wir wiederholten Soor beim Baby vermeiden?"

Anonym

Frage vom 30.10.2008

Hallo,
meine 7 Wochen alte, vollgestillte Tochter hat wiederholt Soor (Mund und Windelbereich). Zudem riecht ihr Stuhl seit 2 Tagen sauer und ist grün. Gibt es da einen Zusammenhang oder handelt es sich um zwei verschiedene Krankheiten? Was kann ich tun? (Außer Mykotikum, Daktar Mundgel, häufiges Wickeln und zuckerarme Ernährung)

Antwort vom 03.11.2008

Hallo,

der grünliche Stuhl kann eine Folge der Soorinfektion sein.
Haben Sie evt. Antibiotika nehmen müssen? Das wäre auch Erklärung für die häufigen Infektionen.
Vielleicht ist Ihre Tochter auch allergisch auf Einmalwindeln, versuchen Sie evtl. einmal eine gewisse Zeit mit Stoffwindeln zu wickeln und das Kind so viel wie möglich an der Luft strampeln zu lassen.
Auch gut ist die Therapie mit Rotlicht nach dem Saubermachen, durch diese trockene Wärme bekommt man dieses Problem eigentlich gut in den Griff.
Haben Sie auch Ihre Brustwarzen mit den Cremes behandetl?
Falls nicht, wäre das eine Erklärung dafür, daß sie sich immer wieder gegenseitig anstecken.
Lassen Sie doch einmal bitte Ihre Nachsorgehebamme auf den Po und die Brust gucken. Es ist kein Problem mit 7 Wochen diese Besuche wieder abzurechnen.


Ich drücke Ihnen die Daumen, daß das Problem bald vorbei ist.

Viele Grüße

Diekmann

30
Kommentare zu "Wie können wir wiederholten Soor beim Baby vermeiden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: