Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Nachlassende Testreaktionen durch Zyste?"

Anonym

Frage vom 03.02.2009

Hallo!
Hatte am 2.Januar meine letzte Regel. Mein Zyklus ist immer 27 Tage. Nachdem meine Regel aus blieb machte ich Samstag (31.1.) einen Test. Der zeigte mir leicht positiv an! Heute Mittag wieder einen gemacht, immer noch nur leicht positiv! Müsste er nicht schon stärker sein? Er war nur sehr schwach. Hab immer noch keine Tage... Und jetzt Angst, dass es eine Zyste sein könnte. Das stand nämlich in dem Test, dass das Ergebnis von einer Zyste beeinflusst werden kann. Geht das denn? Ausbleibende Regel, 2 leicht positive Tests und dann eine Zyste? Würde gern zu meiner Ärztin, nur hat diese bis nä Wo Urlaub. Und würde man denn jetzt überhaupt schon was sehen können??? Bitte um schnelle Antwort! ;-)

Antwort vom 05.02.2009

Hallo,

versuchen Sie bitte einfach noch ein paar Tage Geduld zu haben.
Vielleicht war es auch noch ein bißchen zu früh für den Urintest.
Warten Sie noch ein paar Tage, dann wiederholen Sie den Test noch einmal, oder gehen Sie zu Ihrem Frauenarzt.
In der jetztigen Situation gibt es auch keine Therapie, entweder es hat geklappt, oder aber leider nicht.
Falls alles in Ordnung ist, dann sind Sie schwanger und dann geht es weiter.

Ich drücke Ihnen die Daumen und falls es geklappt hat, eine wunderbare Schwangerschaft.

Viele Grüße.

Diekmann

20
Kommentare zu "Nachlassende Testreaktionen durch Zyste?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: