Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind verweigert die Milchflasche"

Anonym

Frage vom 20.03.2009

Hallo,
unsere 7,5 Mon. alte Tochter will ihre Milchmahlzeiten nicht mehr trinken. Sie bekäme noch 2-3 x täglich Aptamil 1. Seit ca. 3 Wochen schreit sie sofort los, sobald sie nur das Fläschen sieht. Die Probleme gingen los, als wir vor 2 Monaten mit Gläschenkost begonnen haben. Derzeit bekommt sie Mittags einen Gemüse-Fleisch-Brei und Nachmittags einen Milchbrei. Beim Essen gibt es keine Probleme, ihre Portionen sind leer. Aber auch zu den Mahlzeiten will sie nichts trinken, wir haben schon diverse Säfte und Tees probiert. Jetzt haben wir halt angefangen, sie zu füttern, wenn sie schläft - komischerweise funktioniert das. Aber das kann doch keine Dauerlösung sein. Wir sind mit unserem Latein am Ende. Können Sie uns einen Rat geben?

Antwort vom 23.03.2009

Hallo, es gibt Kinder, die das Trinken nicht mögen und alles was angeboten wird ablehnen.Sie schlafend zu füttern finde ich nicht so glücklich, da sie sich wüst verschlucken könnte. Sie können mal versuchen, Ihr die Milch in einer Becherflasche anzubieten und auch klares Wasser ohne zusätzlichen Geschmack kann versucht werden. Sie können auch morgens einen Milchbrei geben und gegebenfalls falls das funktioniert abends einen Getreidebrei. Ich würde auch weiterhin versuchen ihr Flüssigkeit in Form von Wasser anzubieten, aber keinen Stress aufkommen lassen sonst verweigert sie das weiterhin. Geben Sie ihr das Wasser auch mal versuchsweise auf einem Löffel , vielleicht können Sie sie so ans Trinken bringen. Trinken Sie mit ihr gemeinsam, Kinder wollen oft das was die anderen haben und evt. macht sie das nach. Viel Erfolg. Judith

20
Kommentare zu "Kind verweigert die Milchflasche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: