Themenbereich: Sport in der Schwangerschaft

"Joggen in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 15.04.2009

Liebe Hebammen,

ich bin nun in der 16. Woche und gehe noch langsam joggen. Dabei geht es mir gut. Jetzt habe ich aber gehört, dass sich die Bänder der Gebärmutter beim Joggen sehr dehnen und es sein kann, dass sie sich nach der Geburt nicht mehr so gut zurückbildet. Dabei könnte es doch sein, dass ich einen "Wabbelbauch" behalte, oder?
Vielen Dank für die Antwort!
LG

Antwort vom 20.04.2009

Hallo! Sie können in aller Ruhe weiter joggen, solange es Ihnen gut tut. Bewegung in der Schwangerschaft ist gesund. Es stimmt zwar, dass die Bänder der Gebärmutter gedehnt werden, aber nicht so dass nach der Geburt keine Rückbildung möglich ist. Es gibt Faktoren, wie Gewichtszunahme, Größe des Kindes, Beschaffenheit des Bindegewebes usw., bei denen es zu einer Überdehnung kommen kann, aber auch dann ist mit einer guten Disziplin eine Rückbildung möglich. Das Joggen hat sicherlich keinen großen Einfluss. Sie sollten nur nach der Geburt ein gutes Beckenbodentraining machen, bevor Sie wieder mit dem Laufen starten. Alles Gute.
Cl.Osterhus

Weitere Informationen zum Thema Sport in der Schwangerschaft

28
Kommentare zu "Joggen in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: